Trainingszeiten

Ihr Hunde-Kompetenzzentrum in Moers

Unsere Trainingszeiten auf einen Blick

Hier finden Sie alle unsere Trainingzeiten im Überblick.

16:00 bis 19:00 Uhr:

Offene Sprechstunde & Sachkundeprüfungen § 11 und § 10 Landeshundegesetz

16:30 Uhr: Mantrailing

  • Mehr Infos   Anmeldung Mantrailing

 

14:00 Uhr: Mantrailing           

Mehr Infos   Anmeldung Mantrailing

 

17:00 Uhr: Welpen/Junghunde

 

18:00 Uhr: Apportieren             

Mehr Infos   Anmeldung Apportieren

 

18:00 Uhr: Scent Hurdle Racing             

Mehr Infos   Anmeldung Scent Hurdle Racing

 

18:00 Uhr: Gegenstandssuche              

Mehr Infos   Anmeldung Gegenstandssuche

 

18:30 Uhr: Longieren              

Mehr Infos   Anmeldung Longieren

 

19:00 Uhr: DogBase              

Mehr Infos   Anmeldung DogBase

15:00 Uhr: Mantrailing              

Mehr Infos   Anmeldung Mantrailing

 

17:30 Uhr: Mantrailing              

Mehr Infos   Anmeldung Mantrailing

 

19:00 Uhr: Der sichere Abruf             

Mehr Infos   Anmeldung Abruf

15:00 Uhr: Apportieren

Mehr Infos   Anmeldung Apportieren

 

17:30 Uhr: Crossdogging              

Mehr Infos   Anmeldung Crossdogging

 

19:00 Uhr: Longieren              

Mehr Infos   Anmeldung Longieren

13:00 Uhr: Hundetreff (kleine Hunde)

Mehr Infos   Anmeldung Hundetreff

 

11:00 Uhr: Welpen/Junghunde

 

10:30 Uhr: Mantrailing             

Mehr Infos   Anmeldung Mantrailing

 

15:00 Uhr: Mantrailing

Mehr Infos   Anmeldung Mantrailing

 

15:00 Uhr: Hundetreff (große Hunde)

Mehr Infos   Anmeldung Hundetreff 

14:00 Uhr: Welpen/Junghunde

 

Mantrailing

Mit der Nase voran...

...um Häuserecken herum, durchs Einkaufszentrum, über Parkplätze und durch den Wald - Die Spur führt direkt zur vermissten Person.

Mantrailing ist eine Art Spurensuche, die Personensuche! Der Hund lernt anhand eines Geruchsträgers die Individualspur der verlorenen Person aufzunehmen und die vermisste Person aufzuspüren. Der Hundehalter lernt auf die Nase seines Hundes zu vertrauen und lässt sich von ihm selbständig führen.

Mantrailing ist die perfekte, artgerechte Auslastung für den Hund, bei der er seinen Instinkten und natürlichen Fähigkeiten nachkommen kann. Außerdem stärkt das gemeinsame Trailen die Beziehung zwischen Mensch und Hund und schafft mehr Vertrauen zueinander. Ängstliche sowie unsichere Hunde bekommen mehr Sicherheit und lernen Hürden zu überwinden. Erfolge helfen ihnen selbstbewusster, ausgeglichener und zufriedener zu werden.

In einer intensiven Vorbereitungszeit im letzten Jahr haben wir uns auf verschiedenen Seminaren und Fortbildungen weitergebildet, um unseren Wissenstand zu vertiefen.

Wir trainieren in unserem Kurs jede Woche an unterschiedlichen Orten und Plätzen. Die Treffpunkte werden vorab in der Gruppe besprochen. In der Regel dauert der Unterricht ca. 1,5 bis 2 Stunden. In der ersten Stunde wird den Teilnehmern ein theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, um das Gespann perfekt auf das Trailen vorzubereiten. Die Trailerfolge werden in einem Tagebuch festgehalten und dokumentiert.

Der Spaß, die artgerechte Auslastung und die Beschäftigung, sowie die Bindung von Mensch und Hund, aber auch die Therapiearbeit stehen hier im Vordergrund. Es wird entspannt getrailt und das ohne Leistungsdruck.

Was Sie zum Trailen benötigen:

gut sitzendes Brustgeschirr

10-Meter Schleppleine    

Ein kleiner Einblick in unser Mantrailing-Training:

Mantrailing
Trainingszeiten:Dienstag 16:30 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr
Samstag 11:00 Uhr
Preis:54 € / Monat
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Mantrailing

Mit der Nase voran...

...um Häuserecken herum, durchs Einkaufszentrum, über Parkplätze und durch den Wald - Die Spur führt direkt zur vermissten Person.

Mantrailing ist eine Art Spurensuche, die Personensuche! Der Hund lernt anhand eines Geruchsträgers die Individualspur der verlorenen Person aufzunehmen und die vermisste Person aufzuspüren. Der Hundehalter lernt auf die Nase seines Hundes zu vertrauen und lässt sich von ihm selbständig führen.

Mantrailing ist die perfekte, artgerechte Auslastung für den Hund, bei der er seinen Instinkten und natürlichen Fähigkeiten nachkommen kann. Außerdem stärkt das gemeinsame Trailen die Beziehung zwischen Mensch und Hund und schafft mehr Vertrauen zueinander. Ängstliche sowie unsichere Hunde bekommen mehr Sicherheit und lernen Hürden zu überwinden. Erfolge helfen ihnen selbstbewusster, ausgeglichener und zufriedener zu werden.

In einer intensiven Vorbereitungszeit im letzten Jahr haben wir uns auf verschiedenen Seminaren und Fortbildungen weitergebildet, um unseren Wissenstand zu vertiefen.

Wir trainieren in unserem Kurs jede Woche an unterschiedlichen Orten und Plätzen. Die Treffpunkte werden vorab in der Gruppe besprochen. In der Regel dauert der Unterricht ca. 1,5 bis 2 Stunden. In der ersten Stunde wird den Teilnehmern ein theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, um das Gespann perfekt auf das Trailen vorzubereiten. Die Trailerfolge werden in einem Tagebuch festgehalten und dokumentiert.

Der Spaß, die artgerechte Auslastung und die Beschäftigung, sowie die Bindung von Mensch und Hund, aber auch die Therapiearbeit stehen hier im Vordergrund. Es wird entspannt getrailt und das ohne Leistungsdruck.

Was Sie zum Trailen benötigen:

gut sitzendes Brustgeschirr

10-Meter Schleppleine    

Ein kleiner Einblick in unser Mantrailing-Training:

Mantrailing
Trainingszeiten:Dienstag 16:30 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr
Samstag 11:00 Uhr
Preis:54 € / Monat
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Apportier-Training

Markieren, Einweisen, Frei verloren Suche

Das Apportierspiel macht aber dem Mensch nur Spaß, wenn der Hund den Ball wieder zurück bringt und ihn gerne abgibt. Training simuliert die Apportierarbeiten, die der Jagdhund nach dem Schuss zu leisten hat.

Dieser Kurs eignet sich für alle Hunde, die gern apportieren.

Der Hund muss folgende Grundvoraussetzungen mitbringen:

  • Leicht motivierbar
  • sehr gute Grundstellung und Grundausbildung
  • Training in einer Hundegruppe sollte er kennen

Das Training beinhaltet die drei wesentlichen Punkte des Dummytrainings:

  1. Markierungen: der Hund sieht wie ein Dummy fällt und muss sich die Fallstelle in unterschiedlichem Gelände möglichst perfekt merken. Er soll ohne viel Geländeverbrauch und aufwendiges Suchen sauber und schnell apportieren
  2. Einweisen: der Hund muss sich auf ein nicht sichtig ausgelegtes Dummy voraus, rechts, links und weiter voran einweisen lassen und sich mit Hilfe eines Stop- Pfiffs abstoppen lassen.
  3. Frei verloren Suche: Für den Hund nicht sichtig ausgelegte Dummys müssen vom Hund selbständig ohne Hilfe des Hundeführers schnellstmöglich gebracht werden.

Wie bei allen Beschäftigungskursen ist die erste Stunde selbstverständlich kostenlos und dient zum Reinschnuppern!

Apportier-Training
Trainingszeiten:Mittwoch 18:00 Uhr
Freitag 15:00 Uhr
10er-Karte:75 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Scent Hurdle Racing (SHR)

In diesem Kurs geht es um Schnelligkeit, Sportlichkeit und die Geruchsunterscheidung!

Was ist SHR? Scent Hurdle Racing, zu Deutsch: Hürdenrennen mit Geruchsunterschediung ist in Deutschland noch ganz neu und weitgehend unbekannt...
 
Was in den USA schon seit vielen Jahren erfolgreich als Hundesportart praktiziert wird, findet in Deutschland und den umliegenden Ländern gerade erst Einzug. Dabei macht das Scent Hurdle Racing (SHR) Mensch und Hund jede Menge Spaß!
 

Der Hund wird über vier Hürden geschickt. Am Ende der Hürden befindet sich eine Geruchsunterscheidungsaufgabe. Der Hund soll den richtigen Gegenstand erschnuppern und dann über die vier Hürden zurücktragen. Dabei tritt er in einem Rennen gegen einen anderen Hund an. Hier zählt also neben Geschick auch die Schnelligkeit!

Diese Mischung aus Bewegung und höchster Konzentration hat ihren ganz eigenen Reiz - für Mensch und Hund.

 

Teilnahmevoraussetzungen:

Der Hund sollte körperlich fit sein und Spaß an Bewegung haben.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Wie bei allen Beschäftigungskursen ist die erste Stunde selbstverständlich kostenlos und dient zum Reinschnuppern!

Scent Hurdle Racing
Trainingszeiten:Mittwoch 18:00 Uhr
10er-Karte:120 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Gegenstandssuche (GSS)

Den Hund über die Nase auszulasten ist wohl die artgerechteste Form der Beschäftigung. Genau dies wird bei der Gegenstandssuche gefördert.

Der Hund lernt einen vorab konditionierten Gegenstand durch ein erlerntes Anzeigeverhalten selbständig zu suchen und anzuzeigen. Dabei ist es egal, ob der Gegenstand sich innerhalb eines freien Feldes, eines Trümmerfeldes oder in einer Suchwand (Päckchenstraße) versteckt.

Bei der Gegenstandssuche werden vergleichsweise kleine Gegenstände eingesetzt, damit die Versteckmöglichkeiten vielfältiger sind und damit die Herausforderung für den Hund höher. Ein wesentliches Element bei der Gegenstandssuche ist, dass der gefundene Gegenstand durch den Hund angezeigt, nicht aber aufgenommen wird. Der Hund lernt also, dicht am gefundenen Gegenstand (mit Nasenkontakt) ruhig zu verweilen und durch sein passives Anzeigeverhalten das Herankommen des Menschen abzuwarten.

Bei der Gegenstandssuche gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Gegenstand zu verstecken. Die generellen verschiedenen Suchlagen sind

  • Freies Gelände
  • Trümmerfeld
  • Päckchenstraße / Suchwand

Die Sucharbeit bietet für den Hund eine sinnvolle und erfüllende Beschäftigung. Zudem macht sie Mensch und Hund Spaß und ist auch für zuhause ohne viel Auf- und Abbauarbeiten gut geeignet.

Die Gegenstandssuche ist für jede Rasse geeignet, ob groß oder klein, alt oder jung, gebrechlich oder gehandicapt. Auch hektische oder überdrehte Hunde profitieren von dieser Sucharbeit, da es eine sehr ruhig zu leistende Arbeit ist.

So gestaltet sich das Training ganz individuell und bietet immer wieder neue Herausforderungen für Mensch und Hund!

DogBase Training
Trainingszeiten:Mittwoch 18:15 Uhr
Preis 10er-Karte:95 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Longieren

Kontrolltraining auf Distanz

Hörzeichen werden durch Körpersprache ersetzt, was zur Folge hat, dass sich der Hund in seiner Konzentration auf den Partner Mensch nochmals steigern muss.

Beim Longiertraining wollen wir den Hund nicht bei uns führen (Fuß) sondern unser Ziel ist es, eine Kontrolle auf Distanz zu bekommen.

  • Interessiert sich Ihr Hund auch für alles mögliche, jedoch vergleichsweise wenig für Herrchen oder Frauchen?
  • Fällt er freudig erregt spielerisch über jeden Artgenossen her, und lässt er Sie deshalb nebensächlich erscheinen?
  • Haben Sie beim Begrüßen von Fremden manchmal das Gefühl, dass Ihr Vierbeiner beim Schwanzwedeln auf Turbo schaltet, Ihnen gegenüber aber bei der Begrüßung auf Intervall-Schaltung zurückfährt?

Es ist die normalste Sache der Welt, dass soziale Reize oder Umweltreize, denen ein Hund ständig ausgesetzt ist, nicht mit der Anziehungskraft selten auftretender Reize mithalten können. Um zu verhindern, dass andere Dinge viel wichtiger und interessanter sind als die soziale Kommunikation mit Herrchen oder Frauchen, gibt es eine Vielzahl motivierender Möglichkeiten, die soziale Bindung zwischen Hund und Halter zu intensivieren. Mit Leckerli, Spielzeug und interessanten Beschäftigungsstrategien lassen sich dabei auch nachhaltige Erfolge erzielen. Eine in diesem Zusammenhang zwar nicht neue aber dennoch in Deutschland wenig bekannte und verblüffend effektive Motivations-Strategie zur Erhöhung der sozialen Bindung ist das Longieren mit Hunden

Inhalte unseres Longierkurses:

Schulung Einweisung - Körpersprache des Menschen

Erlenen der Sichtsignale

Motivation und Belohnung

Einlongieren der Hunde am 10m Kreis mit der Longe (Akzeptanz des Tabubereichs)

Richtungswechsel

Einbau von Sitz, Platz, Steh am Kreis

Aufbau - Trab und Galopp

freies Longieren

Führen des Hundes von der Kreismitte

Für die fortgeschrittenen Teilnehmer unseres Longierkurses bauen wir zudem Hindernisse (Hürden und Tunnel), sowie mehrere Kreise mit in das Training ein. Wie bei allen Beschäftigungskursen ist die erste Stunde selbstverständlich kostenlos und dient zum Reinschnuppern!

Longieren
Trainingszeiten:Mittwoch 18:30 Uhr
Freitag 19:00 Uhr
10er-Karte:95 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

DogBase

Unser DogBase Training vereint verschiedene Inhalte aus dem Agility, der Dummyarbeit und dem Longieren, sowie aus dem Gehorsamkeitstraining.

Der Mensch leitet seinen Hund in der Distanz von einer Base in die andere. Dort nimmt der Hund den Dummy auf Kommando auf und absolviert mit diesem einen kleinen Parcours zu seinem Menschen. Diese Kombination aus Sucharbeit, Gehorsamkeitstraining und Gerätearbeit ist einzigartig und lastet den Hund sowohl geistig als auch körperlich bestmöglich aus.

Der Hund wird beim DogBaseTraining lediglich über Körpersprache und Stimme des Menschen geleitet und hält dabei ständig den Blickkontakt zu seinem Menschen. Dies ist nach kurzer Zeit auch im Alltag sichtbar – der Hund wird auch auf dem Spaziergang aufmerksamer und wird öfter den Blickkontakt zu seinem Menschen suchen. Außerdem wird durch die Distanzarbeit der Gehorsam des Hundes verbessert.

DogBase Training ist also nicht nur eine tolle Beschäftigung für den Hund – es bringt auch viele Vorteile für den Alltag!

DogBase
Trainingszeiten:Mittwoch 19:00 Uhr
10er-Karte:100 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Mantrailing

Mit der Nase voran...

...um Häuserecken herum, durchs Einkaufszentrum, über Parkplätze und durch den Wald - Die Spur führt direkt zur vermissten Person.

Mantrailing ist eine Art Spurensuche, die Personensuche! Der Hund lernt anhand eines Geruchsträgers die Individualspur der verlorenen Person aufzunehmen und die vermisste Person aufzuspüren. Der Hundehalter lernt auf die Nase seines Hundes zu vertrauen und lässt sich von ihm selbständig führen.

Mantrailing ist die perfekte, artgerechte Auslastung für den Hund, bei der er seinen Instinkten und natürlichen Fähigkeiten nachkommen kann. Außerdem stärkt das gemeinsame Trailen die Beziehung zwischen Mensch und Hund und schafft mehr Vertrauen zueinander. Ängstliche sowie unsichere Hunde bekommen mehr Sicherheit und lernen Hürden zu überwinden. Erfolge helfen ihnen selbstbewusster, ausgeglichener und zufriedener zu werden.

In einer intensiven Vorbereitungszeit im letzten Jahr haben wir uns auf verschiedenen Seminaren und Fortbildungen weitergebildet, um unseren Wissenstand zu vertiefen.

Wir trainieren in unserem Kurs jede Woche an unterschiedlichen Orten und Plätzen. Die Treffpunkte werden vorab in der Gruppe besprochen. In der Regel dauert der Unterricht ca. 1,5 bis 2 Stunden. In der ersten Stunde wird den Teilnehmern ein theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, um das Gespann perfekt auf das Trailen vorzubereiten. Die Trailerfolge werden in einem Tagebuch festgehalten und dokumentiert.

Der Spaß, die artgerechte Auslastung und die Beschäftigung, sowie die Bindung von Mensch und Hund, aber auch die Therapiearbeit stehen hier im Vordergrund. Es wird entspannt getrailt und das ohne Leistungsdruck.

Was Sie zum Trailen benötigen:

gut sitzendes Brustgeschirr

10-Meter Schleppleine    

Ein kleiner Einblick in unser Mantrailing-Training:

Mantrailing
Trainingszeiten:Dienstag 16:30 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr
Samstag 11:00 Uhr
Preis:54 € / Monat
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Mantrailing

Mit der Nase voran...

...um Häuserecken herum, durchs Einkaufszentrum, über Parkplätze und durch den Wald - Die Spur führt direkt zur vermissten Person.

Mantrailing ist eine Art Spurensuche, die Personensuche! Der Hund lernt anhand eines Geruchsträgers die Individualspur der verlorenen Person aufzunehmen und die vermisste Person aufzuspüren. Der Hundehalter lernt auf die Nase seines Hundes zu vertrauen und lässt sich von ihm selbständig führen.

Mantrailing ist die perfekte, artgerechte Auslastung für den Hund, bei der er seinen Instinkten und natürlichen Fähigkeiten nachkommen kann. Außerdem stärkt das gemeinsame Trailen die Beziehung zwischen Mensch und Hund und schafft mehr Vertrauen zueinander. Ängstliche sowie unsichere Hunde bekommen mehr Sicherheit und lernen Hürden zu überwinden. Erfolge helfen ihnen selbstbewusster, ausgeglichener und zufriedener zu werden.

In einer intensiven Vorbereitungszeit im letzten Jahr haben wir uns auf verschiedenen Seminaren und Fortbildungen weitergebildet, um unseren Wissenstand zu vertiefen.

Wir trainieren in unserem Kurs jede Woche an unterschiedlichen Orten und Plätzen. Die Treffpunkte werden vorab in der Gruppe besprochen. In der Regel dauert der Unterricht ca. 1,5 bis 2 Stunden. In der ersten Stunde wird den Teilnehmern ein theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, um das Gespann perfekt auf das Trailen vorzubereiten. Die Trailerfolge werden in einem Tagebuch festgehalten und dokumentiert.

Der Spaß, die artgerechte Auslastung und die Beschäftigung, sowie die Bindung von Mensch und Hund, aber auch die Therapiearbeit stehen hier im Vordergrund. Es wird entspannt getrailt und das ohne Leistungsdruck.

Was Sie zum Trailen benötigen:

gut sitzendes Brustgeschirr

10-Meter Schleppleine    

Ein kleiner Einblick in unser Mantrailing-Training:

Mantrailing
Trainingszeiten:Dienstag 16:30 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr
Samstag 11:00 Uhr
Preis:54 € / Monat
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Der sichere Abruf

...denn ein zuverlässiger Abruf ist kein Zufall!

Der sichere Abruf gehört zu den wichtigsten Signalen in der Hundeerziehung. Wir helfen Ihnen und Ihrem Hund, damit er mehr Freiheiten genießen darf.

Gemeinsam erarbeiten wir mit Spiel und Spaß einen „Superpfiff“ Sie können sich darauf verlassen, dass Ihr Hund - egal in welcher Situation er sich befindet oder welchen Reizen er ausgesetzt wird - voller Freude zu Ihnen zurück kommt.

Wir haben ein ganz eigenes Konzept entwickelt: ohne Schleppleine trainieren wir in kleinen Gruppen. Somit ersparen wir Ihnen und Ihrem Liebling die „lästige“ Leine.

Das Training findet in einer kleinen festen Gruppe statt und geht über fünf Trainingstermine.

5 Termine – mehr nicht…versprochen!!!!

Hier finden Sie unsere Artikel passend zum Thema "Abruf":

Hundewelt: Mit einem Pfiff wird alles gut! (PDF-Download)

Dogs Avenue: Warum nur läuft er immer weg? (PDF-Download)

Der sichere Abruf
Trainingszeiten:Donnerstag 19:00 Uhr
5er-Karte:95 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Apportier-Training

Markieren, Einweisen, Frei verloren Suche

Das Apportierspiel macht aber dem Mensch nur Spaß, wenn der Hund den Ball wieder zurück bringt und ihn gerne abgibt. Training simuliert die Apportierarbeiten, die der Jagdhund nach dem Schuss zu leisten hat.

Dieser Kurs eignet sich für alle Hunde, die gern apportieren.

Der Hund muss folgende Grundvoraussetzungen mitbringen:

  • Leicht motivierbar
  • sehr gute Grundstellung und Grundausbildung
  • Training in einer Hundegruppe sollte er kennen

Das Training beinhaltet die drei wesentlichen Punkte des Dummytrainings:

  1. Markierungen: der Hund sieht wie ein Dummy fällt und muss sich die Fallstelle in unterschiedlichem Gelände möglichst perfekt merken. Er soll ohne viel Geländeverbrauch und aufwendiges Suchen sauber und schnell apportieren
  2. Einweisen: der Hund muss sich auf ein nicht sichtig ausgelegtes Dummy voraus, rechts, links und weiter voran einweisen lassen und sich mit Hilfe eines Stop- Pfiffs abstoppen lassen.
  3. Frei verloren Suche: Für den Hund nicht sichtig ausgelegte Dummys müssen vom Hund selbständig ohne Hilfe des Hundeführers schnellstmöglich gebracht werden.

Wie bei allen Beschäftigungskursen ist die erste Stunde selbstverständlich kostenlos und dient zum Reinschnuppern!

Apportier-Training
Trainingszeiten:Mittwoch 18:00 Uhr
Freitag 15:00 Uhr
10er-Karte:75 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Crossdogging

Jede Woche bekommt jedes Team fünf kniffelige Aufgaben, die Mensch und Hund viel Spaß bringen!

Crossdogging ist ein Zirkeltraining. Zu zweit geht es an eine Station. Während der eine zwei Minuten lang die gestellte Aufgabe so häufig wie möglich bewältigt, zählt der andere die Durchläufe. Danach tauscht das Team. Ist die Station von beiden bewältigt, geht es zur nächsten. So lange, bis alle 5 Stationen gemeistert wurden. Wartezeiten gibt es also keine!

 

DIE AUFGABEN

Die Aufgaben wechseln wöchentlich. Die Aufgabenstellungen gehen quer Beet durch alle Hundesportbereiche. Mal kniffelig, mal sportlich, vom Agi über Apport bis hin zum Longieren und Trickdog – es wird für jeden etwas dabei sein und jeder kommt auf seine Kosten.Es wird immer in drei verschiedene Schwierigkeitsbereiche unterschieden, Study - der Anfänger, Bachelor - der Fortgeschrittene und Master - der Profi.

DER CLOU

 

Alle Hundeschulen bekommen in der gleichen Woche die gleichen Aufgaben. Punkte können (müssen aber nicht) dabei gezählt werden und in jeder Woche in eine Onlinerankgingliste eingetragen werden. So ist ein deutschlandweiter Vergleich möglich, ohne dem Druck eines Turniers ausgesetzt zu sein.

Von Allem etwas – es wird für jeden etwas dabei sein – jeder kommt auf seine Kosten!

Teilnahmevoraussetzungen:

Für diesen Hund gibt es keine besonderen Voraussetzungen. Jeder Hund jeder Rasse ist herzlich willkommen.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Wie bei allen Beschäftigungskursen ist die erste Stunde selbstverständlich kostenlos und dient zum Reinschnuppern!

Crossdogging
Trainingszeiten:Freitag 17:30 Uhr
Monatsbeitrag:44 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Longieren

Kontrolltraining auf Distanz

Hörzeichen werden durch Körpersprache ersetzt, was zur Folge hat, dass sich der Hund in seiner Konzentration auf den Partner Mensch nochmals steigern muss.

Beim Longiertraining wollen wir den Hund nicht bei uns führen (Fuß) sondern unser Ziel ist es, eine Kontrolle auf Distanz zu bekommen.

  • Interessiert sich Ihr Hund auch für alles mögliche, jedoch vergleichsweise wenig für Herrchen oder Frauchen?
  • Fällt er freudig erregt spielerisch über jeden Artgenossen her, und lässt er Sie deshalb nebensächlich erscheinen?
  • Haben Sie beim Begrüßen von Fremden manchmal das Gefühl, dass Ihr Vierbeiner beim Schwanzwedeln auf Turbo schaltet, Ihnen gegenüber aber bei der Begrüßung auf Intervall-Schaltung zurückfährt?

Es ist die normalste Sache der Welt, dass soziale Reize oder Umweltreize, denen ein Hund ständig ausgesetzt ist, nicht mit der Anziehungskraft selten auftretender Reize mithalten können. Um zu verhindern, dass andere Dinge viel wichtiger und interessanter sind als die soziale Kommunikation mit Herrchen oder Frauchen, gibt es eine Vielzahl motivierender Möglichkeiten, die soziale Bindung zwischen Hund und Halter zu intensivieren. Mit Leckerli, Spielzeug und interessanten Beschäftigungsstrategien lassen sich dabei auch nachhaltige Erfolge erzielen. Eine in diesem Zusammenhang zwar nicht neue aber dennoch in Deutschland wenig bekannte und verblüffend effektive Motivations-Strategie zur Erhöhung der sozialen Bindung ist das Longieren mit Hunden

Inhalte unseres Longierkurses:

Schulung Einweisung - Körpersprache des Menschen

Erlenen der Sichtsignale

Motivation und Belohnung

Einlongieren der Hunde am 10m Kreis mit der Longe (Akzeptanz des Tabubereichs)

Richtungswechsel

Einbau von Sitz, Platz, Steh am Kreis

Aufbau - Trab und Galopp

freies Longieren

Führen des Hundes von der Kreismitte

Für die fortgeschrittenen Teilnehmer unseres Longierkurses bauen wir zudem Hindernisse (Hürden und Tunnel), sowie mehrere Kreise mit in das Training ein. Wie bei allen Beschäftigungskursen ist die erste Stunde selbstverständlich kostenlos und dient zum Reinschnuppern!

Longieren
Trainingszeiten:Mittwoch 18:30 Uhr
Freitag 19:00 Uhr
10er-Karte:95 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Für große sozial stabile Hunde! (ab 40 cm Schulterhöhe): Samstags: 15:00 bis 16:00 Uhr (Plätze frei) Einstieg jederzeit ohne Anmeldung möglich

 

 

Für kleine Hunde! (bis 40 cm Schulterhöhe): Samstags: 13:00 bis 14:00 Uhr (Plätze frei) Einstieg jederzeit ohne Anmeldung möglich

 

Anmeldung telefonisch möglich unter 02802 / 947 91 34!

Seit Beginn unserer Eröffnung im Jahre 2006 bieten wir mit Erfolg den DHK Hundetreff an.

Der Hundetreff dient nicht der Ausbildung, sondern dem kontrollierten Spielen mit anderen Hunden, sofern er sich mit diesen verträgt.

Alle teilnehmenden Hunde werden nach ihrem Typ (ob schüchtern oder wild) auf den verschiedenen Plätzen bei uns eingeteilt und betreut.

1 Stunde können Sie mit Ihrem Hund spielen, üben oder nur Spaß haben, Ihrem Hund nahe sein und ihn in seinem Element erleben.

Selbstverständlich steht Ihnen unser Team zur Verfügung, um all Ihre Fragen zu beantworten.

Bei uns hat jeder Hundebesitzer die Möglichkeit, seinen Hund auf unserem Gelände ohne Leine laufen und spielen zu lassen. Die Hunde können hier rennen und toben, miteinander spielen, ihre sozialen Verhaltensweisen trainieren oder erlernen.

Für die Hundebesitzer bietet sich die Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen, zum Plaudern und gemütlichen Beisammensein.

Jeder Hundebesitzer sollte ein Interesse daran haben, den Bedürfnissen seines Hundes nachzukommen. Mit dem Besuch der Freilaufzeiten trägt er viel dazu bei, einen zufriedenen und ausgeglichenen Hund zu haben.

Wichtig:

Voraussetzung für eine Teilnahme an den allgemeinen Freilaufzeiten ist eine grundsätzlich gute Verträglichkeit des Hundes mit Artgenossen.

Eine Haftpflichtversicherung ist Pflicht.

Aktuelle Impfungen und eine Bestätigung der Entwurmung müssen vorliegen.

Läufige Hündinnen dürfen nicht teilnehmen.

Bitte bringen Sie beim ersten Termin den Impfausweis mit!

Hundetreff
Trainingszeiten große Hunde:Samstag 15:00 Uhr
Trainingszeiten kleine Hunde:Samstag 12:30 Uhr
10er-Karte:50 €
10er-Karte FHA-Kunden:30 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!

Mantrailing

Mit der Nase voran...

...um Häuserecken herum, durchs Einkaufszentrum, über Parkplätze und durch den Wald - Die Spur führt direkt zur vermissten Person.

Mantrailing ist eine Art Spurensuche, die Personensuche! Der Hund lernt anhand eines Geruchsträgers die Individualspur der verlorenen Person aufzunehmen und die vermisste Person aufzuspüren. Der Hundehalter lernt auf die Nase seines Hundes zu vertrauen und lässt sich von ihm selbständig führen.

Mantrailing ist die perfekte, artgerechte Auslastung für den Hund, bei der er seinen Instinkten und natürlichen Fähigkeiten nachkommen kann. Außerdem stärkt das gemeinsame Trailen die Beziehung zwischen Mensch und Hund und schafft mehr Vertrauen zueinander. Ängstliche sowie unsichere Hunde bekommen mehr Sicherheit und lernen Hürden zu überwinden. Erfolge helfen ihnen selbstbewusster, ausgeglichener und zufriedener zu werden.

In einer intensiven Vorbereitungszeit im letzten Jahr haben wir uns auf verschiedenen Seminaren und Fortbildungen weitergebildet, um unseren Wissenstand zu vertiefen.

Wir trainieren in unserem Kurs jede Woche an unterschiedlichen Orten und Plätzen. Die Treffpunkte werden vorab in der Gruppe besprochen. In der Regel dauert der Unterricht ca. 1,5 bis 2 Stunden. In der ersten Stunde wird den Teilnehmern ein theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, um das Gespann perfekt auf das Trailen vorzubereiten. Die Trailerfolge werden in einem Tagebuch festgehalten und dokumentiert.

Der Spaß, die artgerechte Auslastung und die Beschäftigung, sowie die Bindung von Mensch und Hund, aber auch die Therapiearbeit stehen hier im Vordergrund. Es wird entspannt getrailt und das ohne Leistungsdruck.

Was Sie zum Trailen benötigen:

gut sitzendes Brustgeschirr

10-Meter Schleppleine    

Ein kleiner Einblick in unser Mantrailing-Training:

Mantrailing
Trainingszeiten:Dienstag 16:30 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr
Samstag 11:00 Uhr
Preis:54 € / Monat
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Mantrailing

Mit der Nase voran...

...um Häuserecken herum, durchs Einkaufszentrum, über Parkplätze und durch den Wald - Die Spur führt direkt zur vermissten Person.

Mantrailing ist eine Art Spurensuche, die Personensuche! Der Hund lernt anhand eines Geruchsträgers die Individualspur der verlorenen Person aufzunehmen und die vermisste Person aufzuspüren. Der Hundehalter lernt auf die Nase seines Hundes zu vertrauen und lässt sich von ihm selbständig führen.

Mantrailing ist die perfekte, artgerechte Auslastung für den Hund, bei der er seinen Instinkten und natürlichen Fähigkeiten nachkommen kann. Außerdem stärkt das gemeinsame Trailen die Beziehung zwischen Mensch und Hund und schafft mehr Vertrauen zueinander. Ängstliche sowie unsichere Hunde bekommen mehr Sicherheit und lernen Hürden zu überwinden. Erfolge helfen ihnen selbstbewusster, ausgeglichener und zufriedener zu werden.

In einer intensiven Vorbereitungszeit im letzten Jahr haben wir uns auf verschiedenen Seminaren und Fortbildungen weitergebildet, um unseren Wissenstand zu vertiefen.

Wir trainieren in unserem Kurs jede Woche an unterschiedlichen Orten und Plätzen. Die Treffpunkte werden vorab in der Gruppe besprochen. In der Regel dauert der Unterricht ca. 1,5 bis 2 Stunden. In der ersten Stunde wird den Teilnehmern ein theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, um das Gespann perfekt auf das Trailen vorzubereiten. Die Trailerfolge werden in einem Tagebuch festgehalten und dokumentiert.

Der Spaß, die artgerechte Auslastung und die Beschäftigung, sowie die Bindung von Mensch und Hund, aber auch die Therapiearbeit stehen hier im Vordergrund. Es wird entspannt getrailt und das ohne Leistungsdruck.

Was Sie zum Trailen benötigen:

gut sitzendes Brustgeschirr

10-Meter Schleppleine    

Ein kleiner Einblick in unser Mantrailing-Training:

Mantrailing
Trainingszeiten:Dienstag 16:30 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr
Samstag 11:00 Uhr
Preis:54 € / Monat
Kostenlose Schnupperstunde möglich!
Anmelden / Kursübersicht

Für große sozial stabile Hunde! (ab 40 cm Schulterhöhe): Samstags: 15:00 bis 16:00 Uhr (Plätze frei) Einstieg jederzeit ohne Anmeldung möglich

 

 

Für kleine Hunde! (bis 40 cm Schulterhöhe): Samstags: 13:00 bis 14:00 Uhr (Plätze frei) Einstieg jederzeit ohne Anmeldung möglich

 

Anmeldung telefonisch möglich unter 02802 / 947 91 34!

Seit Beginn unserer Eröffnung im Jahre 2006 bieten wir mit Erfolg den DHK Hundetreff an.

Der Hundetreff dient nicht der Ausbildung, sondern dem kontrollierten Spielen mit anderen Hunden, sofern er sich mit diesen verträgt.

Alle teilnehmenden Hunde werden nach ihrem Typ (ob schüchtern oder wild) auf den verschiedenen Plätzen bei uns eingeteilt und betreut.

1 Stunde können Sie mit Ihrem Hund spielen, üben oder nur Spaß haben, Ihrem Hund nahe sein und ihn in seinem Element erleben.

Selbstverständlich steht Ihnen unser Team zur Verfügung, um all Ihre Fragen zu beantworten.

Bei uns hat jeder Hundebesitzer die Möglichkeit, seinen Hund auf unserem Gelände ohne Leine laufen und spielen zu lassen. Die Hunde können hier rennen und toben, miteinander spielen, ihre sozialen Verhaltensweisen trainieren oder erlernen.

Für die Hundebesitzer bietet sich die Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen, zum Plaudern und gemütlichen Beisammensein.

Jeder Hundebesitzer sollte ein Interesse daran haben, den Bedürfnissen seines Hundes nachzukommen. Mit dem Besuch der Freilaufzeiten trägt er viel dazu bei, einen zufriedenen und ausgeglichenen Hund zu haben.

Wichtig:

Voraussetzung für eine Teilnahme an den allgemeinen Freilaufzeiten ist eine grundsätzlich gute Verträglichkeit des Hundes mit Artgenossen.

Eine Haftpflichtversicherung ist Pflicht.

Aktuelle Impfungen und eine Bestätigung der Entwurmung müssen vorliegen.

Läufige Hündinnen dürfen nicht teilnehmen.

Bitte bringen Sie beim ersten Termin den Impfausweis mit!

Hundetreff
Trainingszeiten große Hunde:Samstag 15:00 Uhr
Trainingszeiten kleine Hunde:Samstag 12:30 Uhr
10er-Karte:50 €
10er-Karte FHA-Kunden:30 €
Kostenlose Schnupperstunde möglich!